LOVED BY GENERATIONS. CRAFTED BY YOU.

Ferrero visual

Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie

 

1. Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Karriere-Website und unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir beachten die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

 

Wir unterliegen insbesondere den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Hiernach sind wir insbesondere berechtigt, personenbezogene Daten zu erheben und zu verwenden, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Nutzung unserer Website unter ferrerocareers.com/de/de („Website“) zu ermöglichen und Bewerbungen zu bearbeiten.

 

Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung unserer Website erheben und wie wir diese zu welchen Zwecken verwenden. Außerdem informieren Sie über die Verarbeitung von Bewerberdaten.

 

2. Verantwortlicher/Kontakt

Verantwortlich für die Datenerhebungen und -verwendungen über diese Website ist die Ferrero Deutschland GmbH, Hainer Weg 120, 60599 Frankfurt am Main ("wir" oder "Ferrero").

 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie Sich gerne auch per E-Mail an uns unter der Adresse karriere@ferrero.com wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutzbeauftragter@ferrero.com.

 

3. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand unserer datenschutzrechtlichen Maßnahmen sind personenbezogene Daten. Dies sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen wie zum Beispiel der Name oder eine Kennnummer.

 

4. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

4.1. Aufruf unserer Website

Sobald Sie unsere Website besuchen, erfassen und speichern wir bestimmte Nutzungsdaten automatisch. Hierzu gehört die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, die wir für die Übermittlung der von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Website an Ihren Computer oder anderes Endgerät („Device“) benötigen (z.B. Texte, Bilder etc.).

 

Außerdem erfassen und speichern wir Informationen über die Nutzung der Website, so z. B. den verwendeten Browsertyp und das verwendete Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Website-Nutzungen sowie die URL der zuvor besuchten Website. Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen die Website und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (z.B. § 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Nutzung der Website so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

4.2. Bewerbungen

Unter www.ferrerocareers.com finden Sie aktuelle Stellenangebote von Ferrero und Sie haben die Möglichkeit, sich auf einzelne Stellen zu bewerben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Initiativbewerbungen per E-Mail an karriere@ferrero.com zu senden. Bitte beachten Sie, dass für das über www.ferrerocareers.com abrufbare Portal gesonderte Datenschutzbestimmungen gelten.

 

Wenn Sie sich auf eine Stelle bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Bewerbungsunterlagen und die darin enthaltenen Informationen zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung bzw. zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur den für die Bewerbung zuständigen Personen innerhalb unseres Unternehmens zugänglich gemacht. Soweit erforderlich kann es zu einer Weiterleitung der Bewerbungsunterlagen an die Ferrero Gesellschaften innerhalb Deutschlands kommen. Die diesbezüglichen Datenverarbeitungen erfolgen auf der Rechtsgrundlage des § 26 Abs. 1 BDSG.

 

4.3. Kontaktanfragen

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, verwenden wir Ihre dabei angegebenen Daten (einschließlich Ihrer Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, etc.), um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können.

 

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Beantwortung Ihrer Anfragen einschließlich etwaiger Rückfragen zu Ihrer Bewerbung erforderlich ist (z. B. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 BDSG), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, Ihren Informationswünschen nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

4.4. Einsatz von Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen und – sofern rechtlich erforderlich – Sie der Verwendung der Cookies zugestimmt haben, platzieren wir so genannte Cookies auf Ihrem Rechner, um Ihnen einen größeren Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung des Dienstes komfortabel und bedarfsgerecht zu gestalten. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, also uns, bestimmte Informationen zufließen.

 

Die meisten Internetbrowser erlauben es Ihnen, Cookies zu blockieren. Sie können die Browser-Einstellungen entsprechend konfigurieren und die Annahme der Cookies blockieren, indem Sie etwa den Anweisungen für den von Ihnen verwendeten Browser, die unter http://www.allaboutcookies.org/ge/ abrufbar sind, folgen oder nach Möglichkeit ein sonstiges technisches Tool dazu verwenden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht mehr alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

4.4.1 Notwendige und funktionale Cookies

Auf unserer Internetseite setzen wir Cookies ein, um die von Ihnen angeforderten Funktionen und Leistungen des Dienstes ermöglichen (z.B. zur Dokumentation Ihrer Einwilligung in die Verwendung von Cookies); und / oder funktionale Cookies, die sich z.B. Ihre Einstellungen merken, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.

 

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (z.B. § 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Nutzung unserer Website so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

4.4.2 Statistische Auswertung und bedarfsgerechte Gestaltung

Bei der Nutzung unserer Website setzen wir Cookies für Zwecke der statistischen Auswertung und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website ein und erstellen Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen, sofern Sie hierin eingewilligt haben. Sofern dies der Fall ist, nennen wir diese Dritten am Ende dieser Datenschutzerklärung bei der Erläuterung des Einsatzes von Cookies unter dem Punkt „Anbieter“.

 

Die Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie die Website nach der Möglichkeit zur Kenntnisnahme des sog. „Cookie-Banners“ weiter nutzen und dadurch Ihr Einverständnis zu verstehen geben. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a  DSGVO.

 

Sie haben wie oben unter „Einsatz von Cookies“ und unten unter „Google Analytics“ beschrieben, in Ihren Browser-Einstellungen jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und die Cookies zu löschen.

 

4.4.3 Google Analytics

Für die vorstehend genannten Zwecke der statistischen Auswertung und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website, setzen wir – sofern Sie dem, nicht widersprochen haben – Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unsere Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Website ist jedoch die so genannte IP-Anonymisierung aktiviert, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

 

Weiterhin wird Google Analytics von uns benutzt, um Berichte über Demographie und Interessen unserer Website-Besucher zu erstellen. Diese Funktion von Google Analytics greift auf Publikumsdaten von Drittanbietern zurück (z.B. auf aus sich heraus anonyme Daten zu Interessen, Alter und Geschlecht).

 

Wir speichern die Daten aus Google Analytics für eine Dauer von 26 Monaten.

 

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Alternativ zu dem Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte hier, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website künftig zu verhindern. Bitte beachten Sie, dieses Opt-Out nur für den jeweiligen Browser und diese Website wirksam ist.

 

4.4.4 Missbrauchserkennung und -verfolgung sowie Rechtsverteidigung

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten über die Nutzung der Website für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung.

 

Neben der Missbrauchsbekämpfung speichern wir personenbezogene Daten, um für den Fall eines möglichen Rechtsstreits eine effektive Rechtsverteidigung zu ermöglichen.

 

Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zum Schutz vor Missbrauch und zur Rechtsverfolgung zu verarbeiten und weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse an Verarbeitungen zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit des Angebots haben (§ 15 Abs. 8 TMG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

4.5. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in den nachfolgend genannten Fällen:

 

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen (u.a. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

Wir sind für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. Kategorien solcher Dienstleister sind Agenturen, Fulfillment-Dienstleister und IT-Dienstleister.

 

In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

 

Aufgrund der vorstehend genannten Weitergaben kann es dazu kommen, dass die weisungsgebundenen Dienstleister die Daten in Staaten außerhalb der EU („Drittländern“) verarbeiten.

 

Jede Übermittlung von Daten an ein Drittland erfolgt unter Beachtung des anwendbaren Datenschutzrechts. Soweit für ein Drittland durch die Europäische Kommission das Vorliegen eines angemessenen Schutzniveaus nicht festgestellt worden ist, sehen wir angemessene Garantien vor, um einen adäquaten Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten. Dies kann beispielsweise durch den Abschluss von Datenverarbeitungsverträgen, die EU-Standarddatenschutzklauseln enthalten und nach Ansicht der Europäischen Kommission angemessene Garantien bieten (abrufbar unter: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/transfer/index_en.htm), erfolgen.

 

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur von Ferrero wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt. Eine derartige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

 

5. Folgen der möglichen Nichtbereitstellung von Daten

Sie sind nicht zur Bereitstellung von Daten verpflichtet. Bitte beachten Sie aber, dass wir dann gegebenenfalls nicht in der Lage sind, Ihr Anliegen oder Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

 

6. Speicherdauer

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie verarbeiten, nicht mehr erforderlich sind.

 

In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- bzw. des Vertragsverhältnisses über die Website zzgl. eines Zeitraumes von 15 Tagen für Zwecke der IT-Sicherheit.

 

Bewerberdaten speichern wir grundsätzlich für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Bitte beachten Sie, dass sich Bewerbungsverfahren für Saisonarbeit über einen längeren Zeitraum erstrecken können, sodass es erforderlich sein kann, Bewerbungsdaten für bis zu zwölf Monate vorzuhalten.

 

Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten (z. B. zum Zweck der weiteren Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten, um Sie zukünftig über interessante Stellenangebote informieren zu können) erteilt haben, speichern wir Ihre Daten, bis Sie die Einwilligung widerrufen. Falls der Verarbeitungszweck vor einem etwaigen Widerruf entfällt, speichern wir Ihre Daten bis zu diesem Zeitpunkt.

 

Für die Speicherdauer von Cookies beachten Sie bitte die Details am Ende dieser Einwilligung.

 

Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht, soweit diese Daten nicht wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder für die strafrechtliche Verfolgung länger benötigt werden. Jenseits dieser Aufbewahrungsfristen können wir die Daten zu Zwecken der Rechtsverteidigung und Rechtsdurchsetzung solange aufbewahren, wie es für die Vorbereitung oder Durchführung eines möglichen Rechtsstreits erforderlich ist (im Regelfall bis zu vier Jahre, wobei der Rechtsstreit selbst den Lauf dieser Frist hemmen kann). Soweit Daten aus diesen Gründen aufbewahrt werden können, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

 

7. Ihre Rechte als betroffene Person

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie ein Auskunftsrecht über die verarbeiteten Daten, ein Recht auf Berichtigung und auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Recht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird sowie ggf. ein Recht auf die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Weiter haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

 

IN DEN FÄLLEN, IN DENEN DIE DATENVERARBEITUNG AUF ART. 6 ABS. 1 e) ODER f) DSGVO BERUHT ODER ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG ERFOLGT, HABEN SIE DAS RECHT, GEGEN DIE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH EINZULEGEN.

 

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch nicht berührt wird.

 

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets und unserer Website kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

 

Stand dieser Datenschutzerklärung: 20.08.2019

Ferrero logo